Themen
Dienste
Lexikon
  Cybercrime    Ermittlungen    TK & Internet  Schriften   Literatur 
  Suche   Gästebuch   RsprÜbers.   intern   Impressum 
  Themen A  B  C  D  E  F  G  H   I   J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z
Startseite  
Informationstechnik. Recht. Strafverfolgung
   
Buch: Cybercrime und IuK-Strafrecht
 
22.5.2016 Die Rezensionen zum Buch und meine Erläuterungen dazu wurden ergänzt.
 mehr
 
Modulares Cybercrime
 
21.4.2016 Am 19. und 20. April fand die erste Fachtagung zur Polizei-Informatik in der Akademie der Polizei in Hamburg statt. Der Tagungsband wurde vom RediromaVerlag veröffentlicht. Mein Beitrag dazu beschäftigt sich mit dem modularen Cybercrime, also mit den arbeitsteiligen Formen des Cybercrime und der (grundsätzlichen) Strafbarkeit der zuliefernden und im Hintergrund bleibenden Unterstützer.
Kochheim, Modulares Cybercrime, 2016
 
Cyberfahnder 2016
 
27.3.2016 Im August 2012 habe ich den regelmäßigen Betrieb der Webseite Cyberfahnder eingestellt, damit ich mich auf das Projekt das Buch konzentrieren konnte. Die Osterfeiertage habe ich dazu genutzt, das Erscheinungsbild der Webseite zu aktualisieren und zwei Neuerungen einzuführen (siehe unten). Eine rege und ständige Aktualisierung, wie ich sie 2012 vorgenommen habe, ist nicht geplant und auch nicht als Einzelperson leistbar. Zunächst konzentriere ich mich auf die Aktualisierung des Buches und auf andere Aufgaben, die ich viel zu lange zurückgestellt habe.  
Rückblick: 19.10.2012 Die Reaktionen auf meinen Abgesang Ende August 2012 reichten von Verständnis über Aufmunterung bis Entsetzen.
  mehr


Bezugsquellen:
 
BECK Verlag
Amazon

Cybercrime und IuK-Strafrecht

27.3.2016; Update vom 30.4.2016 Im September 2015 ist mein Buch mit einem Umfang von etwa 700 Seiten und zum Preis von 89 € im BECK-Verlag erschienen. Nach einem guten halben Jahr sind nicht viele, aber mehrere Hundert Exemplare verkauft worden und insbesondere die Bibliotheken der Gerichte und Universitäten haben es angeschafft. Inzwischen gibt es mehrere wohlwollende Stellungnahmen zu dem Werk es scheint bereits etabliert zu sein, wenn man als Maßstab anlegt, dass die Grafiken in ihm bereits kopiert und weiter verbreitet, kurz gesagt: geklaut wurden. Ob es eine zweite Druckauflage geben wird, ist ungewiss. Seit Mai 2015 schreibe ich an einer überarbeiteten und erweiterten Fassung und ich werde Sie über die Inhalte unterrichten, die hinzukommen würden. Wenn es jetzt auf den Markt käme, hätte es bereits einen Umfang von knapp 820 Seiten.

 mehr zum Buch
Stellungnahmen und Kommentare
Vorausschau auf die zweite Auflage
Kontakt: Dieter Kochheim.
 

Rechtsprechungsübersichten

27.3.2016 Seit dem 10. April 2015 erscheinen in unregelmäßigen Abständen Rechtsprechungsübersichten, in denen die aktuellen Entscheidungen des BGH und des BVerfG sowie anderer Gerichte in Zitaten vorgestellt und gelegentlich auch kommentiert werden. Sie richteten sich zunächst nur an die Kollegen in der Justiz, die im Bereich Wirtschaftsstrafrecht tätig sind. Zusammen mit der neuesten Ausgabe vom 25. März 2016 - RSÜ 10 - werden sie jetzt vollständig im Internet zur Verfügung gestellt.

mehr (Download, Gesamt-Inhaltsverzeichnis)
 

 

Neuer Anlauf zur Vorratsdatenspeicherung

23.5.2015 Am 15.5.2015 wurde der Referentenentwurf für ein Gesetz zur Einführung einer Speicherpflicht und einer Höchstspeicherfrist für Verkehrsdaten aus dem BMJ bekannt. Vor allem die geplante Fassung des
§ 100g StPO geht weit an den Bedürfnissen der Strafverfolgungspraxis vorbei.

mehr (PDF-Dokument)

 
   

News im Cyberfahnder
2012 2011 2010 2009 2008 2007
Jan. Jan. Jan. Jan. Jan.  
Feb. Feb. Feb. Feb. Feb.  
Mär. Mär. Mär. Mär. Mär.  
Apr. Apr. Apr. Apr. Apr.  
Mai   Mai Mai Mai  
Juni Juni Juni Juni Juni  
Juli Juli Juli Juli Juli Juli
Aug. Aug. Aug. Aug. Aug. Aug.
  Sep. Sep. Sep. Sept. Sep.
  Okt. Okt. Okt. Okt. Okt.
  Nov. Nov. Nov. Nov. Nov.
  Dez. Dez. Dez. Dez. Dez.

Arbeitspapiere im Cyberfahnder
 
IuK-Strafrecht, April 2012.
Automatisierte Malware, April 2012
Skimming #3, März 2012
Cybercrime, Mai 2010
Verdeckte Ermittlungen im Internet, März 2012
nach oben
 

 
Der Cyberfahnder berichtet seit April 2007 über die Erscheinungsformen der Cybercrime, die Entwicklung des Strafrechts, die technische Hintergründe und über das Ermittlungsrecht.

Er wendet sich an in erster Linie an Strafverfolger. Für sie ist ein technisches Grundverständnis besonders wichtig, um darauf ihre Ermittlungsmaßnahmen und rechtlichen Einschätzungen abstimmen zu können.

Die Auseinandersetzung mit den Rechtsfragen, die mit der Cybercrime, der Informations- und der Kommunikationstechnik in Verbindung stehen, ist der Schwerpunkt dieser Webseite.
 

 
Die Auseinandersetzung mit der IT provoziert massenweise öffentliche Diskussionen, die in aller Regel zugleich auch Rechtsfragen betreffen. Sie bleiben meistens an der Oberfläche und werden kräftig vermengt mit politischen Parolen, Halbwissen und inniger Betroffenheit. Wenn mir das besonders auffällt, ist das eine Meldung wert, die gelegentlich auch bösartig werden kann.

Die Meldungen im Cyberfahnder dienen dazu, die aktuellen Entwicklungen nachzuzeichnen, zu kommentieren und mit anderen Inhalten der Webseite zu verbinden.
 

nach oben Cyberfahnder
© Dieter Kochheim,